Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Fragen zu meinen Stunden

Muss ich mich für eine Yogastunde vorher anmelden?

Melde dich bitte zu meinen Stunden an, damit wir eine für dich passende Stundenmodell finden können und du deine Fragen bezüglich meines Unterrichts beantwortet bekommst.

Wo finden die Yogastunden statt?

Hauptsächlich unterrichte ich im „east coast studio“ in der Gewerbestraße 74 in Herrsching.
Bei schönem Wetter bin ich vormittags auf dem Gemeindesteg nähe Fußballplatz in Herrsching zu finden.
Und wenn der See ruft, dann gibt es Yoga auf dem SUP/ Paddelboard YOGA.
Willst du eine speziell auf dich und deine Bedürfnisse angepasste Yogaeinheit, dann komme ich zu dir nach Hause.
Business-Yoga gebe ich direkt in der Firma, im von euch gebuchten Hotel während Tagungen, am See oder im Englischen Garten.

Was kostet eine Yoga-Stunde?

Eine Stunde (60 – 90 Minuten) kostet zwischen € 12,- und € 18,-

Wie lange geht eine Yoga-Stunde?

Das hängt davon ab, welchen Kurs du buchst.
Kinder 60 Minuten
Erwachsene 90 Minuten

Was muss ich zur Yogastunde mitbringen?

Aufgrund der Corona Hygienevorschriften solltest du eine eigene Matte, Decke oder sonstige von dir benötigte Materialien mit bringen. Wenn nicht vorhanden, dann steht dir hier eine desinfizierte Matte zur Verfügung.

Was ist SUP-Yoga?

Diese Yogastunde findet auf dem Paddelboard statt. Mitten auf dem See ist das Board ist unsere floatende Yogamatte. Hier werden leichte Yogapositionen zu anspruchsvollen Balancenübungen. Wer seine Aufmerksamkeit nicht auf sich selbst und in den Moment legt fällt schnell mal ins Wasser. Win Muss für alle See-Fans, die schon beim raus paddeln den Alltag hinter sich lassen möchten. Und zum Abschluss spürst du nur noch dich, die Sonne und den Wind auf deiner Haut und tauchst auf deiner schwimmenden Yogamatte in eine tiefe Endentspannung.

Brauche ich für den Yoga-SUP Kurs ein eigenes Stand-Up-Paddling-Board?

Benutze gern dein eigenes Board. Wenn du ein Board leihen möchtest, wir treffen uns am Sup Verleih in Herrsching und dort kannst du bei Wikiwakiwu zu deren Konditionen ein Board mieten.

Wie und wann erfahre ich, ob eine Stunde wegen schlechtem Wetter ausfällt?

Solltest du dich zu einer Outdoor-Yogastunde angemeldet haben, dann gebe ich dir spätestens eine Stunde vor Beginn Bescheid, falls der Kurs wetterbedingt ausfällt.

Allgemeine Fragen zu Yoga

Sind Yogastunden während der Pandemie erlaubt und möglich?

Ja, wir machen unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften weiter.

Hilft Yoga gegen chronische Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Wir bewegen uns (besonders in Zeiten von Corona) viel zu wenig. Stress und Ängste tun ihr weiteres dazu.
Yoga wirkt ganzheitlich auf Körper und Seele. Das gezielte Bewegen in Kombination mit Atemführungen, sowie die Endentspannung haben einen positiven Einfluss auf deine Stützmuskulatur und können dich von Rückenschmerzen befreien oder dir Linderung verschaffen.

Woher kommt Yoga?

Yoga wird schon 5.000 vor Christus in den ältesten bekanntesten Schriften, den Veden, genannt. Aus der indischen Kultur kam Yoga das erste mal 1893 in die westliche Welt. Seinen Bekanntheitsgrad erfuhr Yoga 1957 durch Sami Vishnudevananda, den „Flying Swami“, der mit seinem Flugzeug viele Länder bereiste und dort Yoga Konzepte und Ausbildungen entwickelte.

Was bedeutet der Begriff Yoga?

Yoga kommt von Joch (dies bringt zwei Ochsen zusammen, damit sie in eine Richtung gehen😁)
Yoga möchte Körper, Seele und Geist vereinen um unsere ganze Aufmerksamkeit in eine Richtung zu lenken, damit wir wach und bewusst sind.
Auch wenn der Ochse in uns, oder beim Yoga spricht man vom „Äffchen im Kopf“ gerne alles andere tut, als ruhig zu sein, so wirst du merken, was für eine Wohltat es ist, wenn unser ständig aktives Gehirn etwas fokussierter wird und sich auf das Geschehen im Moment konzentriert und unsere Bewegungen, der Atem und die Gedanken miteinander einhergehen.

Warum sollte ich Yoga machen?

In unserer schnelllebigen Zeit haben wir wenig Raum uns selbst wahrzunehmen und zu spüren. Viel wird von uns abverlangt und wir sind in diesen ungewissen Tagen Stressfaktoren ausgesetzt, die uns oft an unsere Grenzen bringen.
Yoga ist ein Tool, um deine Aufmerksamkeit in die Gegenwart zu bringen. Nichts was war (ist sowieso vorbei) und was kommen mag (können wir meist eh nicht beeinflussen) ist wichtig. Durch das Bewegen im Atemfluss kommst du ganz in den Moment, du fühlst deinen Körper, verlangsamst Atem und Herzschlag… Entspannung tritt ein. Wer braucht das nicht?

Kann ich Yoga während der Schwangerschaft machen?

In der Schwangerschaft kann Yoga ein sehr hilfreiches Tool sein um bis zur Geburt fit zu bleiben. Auch für die Geburt bekommst du viele Hilfsmittel an die Hand wie Entspannungs- und Atemtechniken.
Während der ersten 3 Monate, sowie am Ende der Schwangerschaft ist etwas Vorsicht geboten, ich gebe dir aber gerne Hilfen, damit du dein Yoga in dieser wunderschönen Lebensphase trotzdem leben kannst.

Ist Yoga für Kinder empfehlenswert?

Kinder sind im Yoga gut aufgehoben. Gerade in der Pandemie kommt ihr Bewegungsdrang und das Miteinander zu kurz. Viele leiden an Ängsten, da sie das momentane Geschehen nicht einordnen können und ganz aus ihren gewohnten Tagesabläufen geschmissen wurden. Hier sorgt Yoga für Ausgleich, Freude am gemeinsamen Üben und sorgt für Entspannung, die unsere Kinder schon in ihrem jungen Leben dringend benötigen.